Landy spezial:

Werkzeuge


speziell für Spurverbreiterungen
Stufenbohrer
Bohrmaschine
ESP-Prüfgerät
Kompressionsmesser

Drehwinkelmesser
5 Bilder
Messuhr
Drehmomentschlüssel
......
Abzieher

Schlagschrauber
Getriebeständer
Getriebeständer
Getriebeständer
Getriebeständer

Endoskop
Endoskop
Endoskop
Blockierwerkzeug
Blockierwerkzeug

Blockierwerkzeug
Ölflasche
Ölflasche
Zentralmutternschlüssel
6 Bilder
Umbau zum 12V
Schlagschrauber


 
Für die Schraubprobleme an den Spurverbreiterungen musste eine 24mm Nuss abgedreht werden. Die Kugelbundmuttern konnte ich mit einem Spezialdrehstahl verkürzen.
 

 
Für große Löcher verwende ich einen Stufenbohrer.
 

 
Dafür habe ich eine etwas größere Bohmaschine mit ca. 1000 Watt.
 

 
Ein Düsenprüfgerät für die Einspritzdüsen. Allerdings kann man damit nur den Primärdruck prüfen.
 

 
Kompressionsdruckprüfgerät für Dieselmotoren.
 

 
Mikrometer-Messuhren mit verschiedenen Messbereichen und flexibelem Magnethalter.
 

 
Drehmomentschlüssel bis 50NM, besonders geeignet zur Einstellung des Zahnriemens.

Mittlerweile gibts den Schlüssel bei RS-Components unter der Bestellnummer: 575-649
 

 
Fühlerlehren, Schieblehre und Stahlmaß.
 

 
Rechts: Abzieher für Lenkstockhebel, links: Adapter für den Ring auf der Getriebehauptwelle.
 

 
Oben: 1" Druckluft-Schlagschrauber mit 2000MN zum Lösen der Kurbelwellenschraube.
Mitte: 1/2" Druckluft-Schlagschrauber mit 320NM (Baumarkt-Qualität).
Unten: 1/2" 12V-Elektro-Schlagschrauber mit 160NM Stiftschlagwerk
 

 
Halter für das Transfergetriebe, Stifte zu Montage des Transfer- oder Schaltgetriebes. Die Stifte werden vor der Montage in die oberen Gewinde des Schaltgetriebes bzw. des Schwungradgehäuses gedreht. So kann man die Getriebe relativ einfach montieren, beim Transfergetriebe wird eine Beschädigung des Simmerringes vermieden.
 

 
Halter für das Transfergetriebe, Stifte zu Montage des Transfergetriebes. Eine genaue Zeichnung ist in den LR-Handbüchern enthalten. Die Bolzen sind M10 x 140mm.
 

 
Getriebeständer für Montagearbeiten am offenen Schaltgetriebe.
 

 
Eine genaue Zeichnung ist in den LR-Handbüchern enthalten.
 

 

Verschiedene Endoskope erleichtern die Diagnosearbeit doch sehr.
Links: Ein sehr preiswertes USB Endoskop, Sondendurchmesser 14mm, Länge 900mm.
Mitte: Ein optisches Endoskop mit einer Glasfaseroptik, Sonde 6mm, Länge 600mm.
Rechts: Ein elektronisches Endoskop mit eigenem Display, Sonde 10mm, Länge 1000mm
.
Mit der Qualität medizinischer Geräte haben diese Endoskope nichts gemein, für unsere technischen Anwendungen reichen sie jedoch völlig aus.

 

 
Allen Endoskopen gemein ist eine integrierte Beleuchtung. Das faseroptische hat einen sehr kleinen Durchmesser und lässt sich mit dem Okular in der Schärfe in einem weiten Bereich einstellen. Die elektronischen haben feste Fokuswerte, der Schärfenbereich liegt etwa bei 2 bis 6cm.
Die elektronischen Geräte gibts im üblichen Elektronikhandel und auch in den Werkeugabteilungen der Supermärkte. Die Preise liegen etwa zwischen 20 und 120 Euro.
Das faseroptische Gerät ist deutlich teurer. Zu beziehen ist ein optisches Endoskop zB bei RS-Components unter der Bestellnummer: 536-6096
 

 
Für die Endoskope gibt es verschiedene Aufsätze, wie zB. Spiegel, Haken oder Magnete.
 

 
Immer wieder braucht man ein Werkzeug um irgendwelche Flansche oder Riemenscheiben zu blockieren.
 

 
Zwei Flacheisen oder Winkeleisen in der erforderlichen Länge abgesägt, an den Enden durchbohrt, mit einer Schraube zusammen gehalten, am anderen Ende zwei Schrauben um am Flansch fixiert zu werden, ggf noch zwei Distanzbuchsen aus einem Röhrchen odgl angefertigt.......
 

 
....... und schon kann man die Riemenscheibe oder was auch immer gegen Verdrehen blockieren.
Hatte fürs Foto gerade keinen Kardanwellenflansch oder Kurbelwellenriemenscheibe zur Hand
.
 

 
Einfache Füllflasche für die Getriebeöle.
 

 
Einfach ein 10mm Kupferrohr aus dem Baumarkt eingesägt, gebogen und wieder zusammengelötet.
 

DefenderSpacer SpacerDefender

  Seite oben - aktualisiert: 19-Aug-2011- 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de