Landy innen:

Viscokupplung für den Kühlerventilator


Motor mit Standheizung
Mit Kühlerventilator
Seitenansicht
Gesamtansicht
Gesamtansicht
Kühlerventilator
Viscokupplung...
....zerlegt
Laufrad
Thermostat

Die Funktionsweise der Viscokupplung hat mich schon immer interessiert.
Da ich nach dem Umbau auf den TDI300 die alte Kupplung über hatte,
habe ich sie kurzerhand zerlegt.

 
Hier wird das Lüfterrad samt Viscokupplung von der Riemenscheibe demontiert.
 

Mit Kühlerventilator  
Rechts das Kupplungsgehäuse, mittig im Gehäuse die Mutter mit dem Linksgewinde, links der Deckel mit der Bimetallfeder.
 

Seitenansicht  
So sehen die Innenseiten der beiden Teile aus. Ganz links am Deckel befindet sich ein kleiner Keil mit einem Loch. Durch die Drehbewegung wird die Viscoflüssigkeit in den Keil und weiter in einen Hohlraum des Deckels gepresst.
 

Gesamtansicht  
Das Gehäuse und das Laufrad. Das Laufrad ist auf die Welle mit der Linksgewindemutter aufgepresst. Die feinen Rillen der beiden Teile passen mit einem sehr geringen Spalt ineinander. Dazwischen befindet sich je nach Temperatur mehr oder weniger der Viscoseflüssigkeit.
 

Neuer Turbolader  
Im Hohlraum des Deckels findet man einen vom Bimetall drehbaren Blechstreifen. Dieser Streifen deckt ein Loch im Deckel zu, öffnet es jedoch bei höheren Temperaturen. Bei geöffnetem Loch fliesst die Viskoflüssigkeit aus dem Hohlraum des Deckels in den Arbeitsraum, und dort zwischen die Rillen des Laufrades. Dabei nimmt es das mit dem Lüfterventilator verbundenen Gehäuse mit, der Lüfter dreht sich schneller.
 

Zurück zur Seite Motor TDI200

 


DefenderSpacer SpacerDefender

  Seite oben - aktualisiert: 10-Nov-2004- 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de