Landy innen:

Überholung einer Lichtmaschine, Teil 3


LiMa vom TDI300




Von einem Bekannten wurde mir eine Lima vom TDI300 zwecks Reparatur gebracht. Mangelhafte Ladung war die Fehlerbeschreibung. Um den Fehler zu beheben hatte der Bekannte schon einen neuen Regler gekauft und montiert - ohne Erfolg.
Ich habe die Lima gemessen. Mit beiden Reglern ist im Batteriezweig ein zu hoher Strom geflossen. Ohne Regler war der Strom gleich Null. Vermutung: Regler defekt. Bei der genaueren Untersuchung habe ich einen Masseschluss in der Erregerwicklung (Rotor) festgestellt. Das hat vermutlich die Regler zerstört. Ich wollte die relativ neue Lima mit 95A gerne retten und habe sie zwecks Fehlersuche zerlegt.
 

Bild10  
Die Lima.
 

Bild10  
Typenschild.
 

Bild10  
Die Schleifringe sind mittels Kunststoffmasse mit der Welle verbunden. Durch die Kunststoffmasse führen Kupferschienen unter dem Lager hindurch zu den Anschlußstellen.
 

Bild10  
Das Kunststoffteil konnte ich zerstörungsfrei abhebeln. Auf der Unterseite konnte ich eine blanke Stelle finden, die auf den Metallkörper des Rotors drückte. Ich habe etwas Material mit einer kleinen Fräse abgehoben. Danach habe ich das Teil mit 2 Komponentenkleber wieder aufgeklebt..
 

Bild10  
Rotorachse ohne Schleifringe.
 

Bild10  
Gehäuseschale mit der Diodenplatte (Unterseite).
 

Bild10  
Die Ständerwicklung mit den drei Drehstromanschlüssen.
 

Bild10  
Die beiden Regler. Der linke Regler war serienmäßig verbaut.
Der HELLA Regler wurde nach gekauft und hat den Einbau während des Fehlers nicht überstanden. Die Lima zieht mit diesen Regler nun einen Ruhestrom von ca. 4A.
 

Bild10  
Wieder zusammen gebaut.
 

Bild10  
Mit einer einfachen Bohrmaschine prüfe ich die Limas.
 

Bild10  
Für die Versorgung des D+ Anschlusses nehme ich ein Netzgerät mit relativ geringem Strom. Normalerweise fließt hier nur der Strom über die Ladekontrollleuchte.
 

Bild10  
Als Batterie (B+) verwende ich ein etwas stärkeres Netzgerät. Der Strom sollte im Ruhezustand Null sein. Läuft die Lima an, so fließt kurzzeitig der volle Erregerstrom. Ist die Drehzahl so hoch das die Lima Strom liefern kann, so geht diese Stromanzeige wieder auf Null (in eine Batterie würde nun der Ladestrom hinein fließen).
 

Bild10  
Das Prinzipschaltbild der Ladeschaltung mit einer Drehstromlichtmaschine.
(Draufklicken zum vergrößern)
 


Zurück zur Seite Landy innen/Elektrik 2

 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

  Seite oben - aktualisiert:18-Apr-2006 - 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de