Vitara aussen:

Stoßstange umbauen


 
Da ich, wie früher am Defender auch, eine mobile Seilwinde einsetzen möchte, braucht meine oldGV-Stoßstange eine Zugmalkupplung.
 

 
Also hab ich zunächst erstmal die komplette Kunststoffverkleidung entfernt.
 

 
Zu sehn bekommt man die stählerne Innenstoßstange.
 

 
Schraubt man sie ab so sieht man die Rahmenhörner, einmal rechts........
 

 
....und einmal links. Hier ist auch die Abschleppöse angeschweisst.
 

 
Das kann man kunstvoll einflexen und anbohren.
 

 
Da es sich insgesamt um ein Dünnblechteil handelt muss es oben und unten verstärkt werden, damit der Bolzen nicht heraus gerissen werden kann.
 

 
Dann die Kunststoffstoßstange entsprechend bearbeitet.
 

 
Noch etwas versäubern, evtl Kantenschutz um die Öffnung und gut ists.
 

 
Bolzen und Kappe werden mit ner kleinen Kette gegen Verlieren gesichert.
Der Bolzen stammt übrigens noch von meinem alten Defender :-))
 

 
Das Nummernschild wird mit dem Zugmaul-Bolzen gehalten.
 

 
Fertig ist die Zugmaul-Kupplung.
 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um im Winter im Tiefschnee die Schneeketten einfacher aufziehen zu können
möchte ich den oldGV mit dem Hi-Lift Wagenheber anheben können.
Beim Landrover hat sich diese Vorgehensweise bewährt.


 
Aus U-Eisen werden dazu für den Hi-Lift geeignete Schuhe angefertigt, sodaß der Heber nicht seitlich, oder nach hinten heraus rutschen kann. Ein kleines Rundmaterial fasst in das Profil des Hebers.
 

 
Die vordere Stoßstange ist an der Unterseite nicht Plan, deswegen muss man die Auflagefläche etwas anpassen. Das geht mit der kleinen Flex zufriedenstellend.
 

 
Man kann die Schuhe nun anschrauben oder anschweissen.
 

 
Ich habs geschraubt.
 

 
Passt doch.
 

 
Die Festigkeit ist ausreichend.
 

 
An der Stoßstange müssen kleine Öffnungen vorgesehen werden.
 

 
Hinten sind die gleichen, jedoch etwas längere U-Eisen an die Anhängerkupplung angeschweisst.
Die zulassungsrechlichen Dinge (schweissen an bauartzugelassenen Teilen) müssen ggf. mit dem TÜV/DEKRA abgeklärt werden!
 

 
Die Position ist an beiden Seiten ideal.
 

 
Der Hi-Lift passt hervorragend.
 

 
Auch das Reserverad ist nicht im Weg.
 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

  Seite oben - aktualisiert: 14-Okt-2011- 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de