Landy aussen:

Front-AHK am Disco


Rangierkupplung für den Discovery

Hallo alle Landybastler, hier einige Bildchen von meiner abnehmbaren
Front-AHK. Wenn sie fest montiert wäre. müsste man hierzulande den
TÜV einschalten.

AHK2  
Zwei Fixpunkte am Rahmen sind schnell ausgemacht.
 

AHK1  
Als Ausgangsmaterial habe ich dieses Vierkantrohr einer automatischen Abschleppstange verwendet.
Dazu ein paar Reststücke eines U-Eisens. Das ganze gebohrt und kunstvoll zusammen geschweißt.
 

AHK3  
Eine M16 und eine M12 Schraube halten die Konstruktion am Rahmen fest. Für ausreichend große Auflageflächen ist zu sorgen. Insbesondere der vordere Fixpunkt ist im Rahmen hohl, sodaß er sich bei zu kleinen Auflagen zusammen drücken würde
Auch wenn es gewaltig hervorstehend aussieht, es verschwindet vollkommen hinter dem "Unterfahrschutz" (wenn man das Plastiktel so bezeichnen will) und verändert nicht den Rampenwinkel!
 

AHK4  
Die M16 Schraube ist auch an der Aussenseite mit einer passend gesägten 5mm Stahlscheibe unterlegt.
In das durchgehende Loch arretieren die beiden "Druckknöpfe" der einzuschiebenden Stange.
Vor dem Fahrzeug in der Hocke sitzend kann man mit der linken Hand die Knöpfe drücken um die Stange wieder zu entriegeln und heraus zu ziehen.
 

AHK4  
Die Stange mit dem Kugelkopf ist gekröpft und verstärkt.
 

AHK4  
So sitzt das eingeschobene Rohr von der Seite gesehen.
 

AHK4  
Von vorne sieht man das die Kupplung etwas rechts versetzt, also aussermittig, angeordnet ist. So kann man vom Fahrersitz aus seitlich an einem breiteren Anhänger (zB. Wohnanhänger) vorbei sehen.
Der Kugelkopf sitzt natürlich auf 40cm überm Boden!
 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

Seite oben - aktualisiert: 16-Aug-2007 - © 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de