Landy Spezial:

Motorüberholung / Spezialwerkzeug


Zum richtigen Setzen der Zylinderkopfschrauben braucht man einen Drehwinkelmesser für den 1/2" Knarrenkasten.
Bei meinem TDI200 Disco-Motor werden sie mit 40NM + 60° + 60° + 20° (20° nur für die 140mm Schrauben), also in drei bis vier Durchgängen, festgezogen.

 
Zwei einfache Messingringe sind auf der Drehbank schnell angefertigt.

 
Durch das Loch in der Mitte passt die Verlängerung einer 1/2" Knarre.
Der Zapfen oben hat einen Durchmesser von 30mm.

 
Dieser Ring passt genau auf den Zapfen.

 
Aus einem harten 1mm Messingblech wird eine Scheibe ausgeschnitten. Mit einem
Zirkel wird die Teilung hinreichend genau angeritzt. Die Beschriftung erfolgt mit
Schlagzahlen.

 
Auf der Unterseite habe ich das innenleben einer Kalbelklemme angelötet.

 
Dann kann man alles zusammensetzen.

 
Die Scheibe behält etwas Spiel, damit sie sich frei drehen kann.
Hier vor der entgültigen Montage.

 
Der obere Ring lässt sich mit Madenschrauben fixieren. Eine der Schrauben dient auch
zum Festsetzen an der Verlängerung.

 

Noch schnell einen Zeiger anlöten, fertig ist der Drehwinkelmesser.
Ein steifer Draht wird in die Kabelklemme gesteckt, das andere Ende steckt man
irgendwo zwischen die Schläuche, Rohre, Kabelbäume oder was sich sonst
anbietet. So wird die Winkelscheibe gegen Verdrehen gesichert. Die Nabe mit dem
Zeiger dreht sich jedoch mit der Knarren-Verlängerung und zeigt den Drehwinkel an.


Zurück zur Seite Landy spezial / Werkzeuge

 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

  Seite oben - aktualisiert:29-Mär-2004 - 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de