Disco innen:

Ersatz der Diebstahlwarnanlage beim Disco


AHK1
AHK2
AHK3
AHK3


Die Diebstahlwarnanlage hat immer wieder Stress gemacht.
Diverse Alarme ohne Grund, und zuletzt auch das simulieren der Warnblinkfunktion während der Fahrt haben mich zum Ausbau der Diebstahlwarnanlage/Wegfahrsperre veranlasst.
Da die Anlage neben der Funktion der Wegfahrsperre auch die Funktion der Zentralverriegelung beinhaltet, habe ich zumindest einen Ersatz für die Zentralverriegelung gesucht. Meine Wahl der neuen Zentralverriegelung fiel auf die WAECO MT350.

Natürlich habe ich auch wieder eine Diebstahlwarn- und Wegfahrsperrenfunktion implantiert, aber darüber möchte ich mich hier nicht auslassen.


AHK1  
Das Diebstahlwarngerät geöffnet.

Wird dieses Gerät entfernt, so muss auch die Wegfahrsperre an der ESP entfernt werden! Siehe hier: WFS weg! Des weiteren muss die Anlassperre überbrückt werden. Dazu genügt eine Verbindung des Kontaktes 10 am Steckverbinder C274 auf Masse.

Die beiden Steckbuchsen C225 und C274 habe ich ausgelötet.......
 

AHK2  
......und auf eine Platine gelötet. Daran habe ich dann die Kabel der neuen fernbedienbaren Zentralverriegellung angeschlossen.
An beiden Steckverbindern im Bild ist der Kontakt 1 rechts oben!

Auf der Platine ist noch genug Platz für eine neue Diebstahlwarn- und Wegfahrsperrenfunktion. Aber darüber möchte ich mich hier nicht auslassen.
Wer jedoch etwas pfiffig ist wird auch darüber im Netz ausreichend fündig. Sogar fertige Anlagen mit der Möglichkeit den Innenraumsensor (C225 Pin 3 und 20) wieder anzuschliessen kann man finden. Ebenso kann die Hupe (C274 Pin 5) und der Motorhaubenkontakt (C225 Pin 9) weiter benutzt werden.

 

AHK2
 
Blick in die Kabelstecker, die Buchsen auf der Platine sind also spiegelverkehrt!
 


Steckverbinder C225
Kontakt Nr.
Kontakt Nr.
1
Hecktürkontakt, auch Innenlichtsteuerung
neu: MT350 Leitung Gelb
14
Steuerleitung Spider ?
2
?
15
Motorsteuergerät ?
3
Innenraumsensor Pin 3
16
andere Türkontakte
neu: über Diode an Pin 1
(Kathode(Ring) an Pin 16, Anode an Pin 1)
4
parallel an Pin 17
17
Laut WHB an OBD Pin 8,
bei mir an WFS/ESP
5
Türkontakt vorne links
neu: über Diode an Pin 1
(Kathode(Ring) an Pin 5, Anode an Pin 1)
18
--
6
?
19
--
7
Schlüsselkontakte vorne links
20
Innenraumsensor Pin 1
8
Schlüsselkontakte vorne links
21
?
9
Motorhaubenkontakt
22
--
10
Leitung 15 (+12V bei Zündung EIN) (10A)
neu: MT350 Leitung Orange
23
--
11
?
24
Masse
12
Masse
25
Leitung 30 (Dauerplus) (Abgesichert 15A)
neu: MT350 Leitung Rot
13
Masse
26
Antenne


Steckverbinder C274
Kontakt Nr.   Kontakt Nr.  
1
Blinkeransteuerung links
neu: MT350 Leitung Schwarz/Grau
6
Blinkeransteuerung rechts
neu: MT350 Leitung Schwarz/Weiss
2
ZV Motorenausgang
neu: MT350 Leitung Grau/Rot
7
Ausgang 200mA (schaltet auf Masse)
Pickup Zündschloss (Schlüsselerkennung)
3
ZV Motorenausgang
neu: MT350 Leitung Blau/Rot
8
Leitung 30 (Dauerplus) (Abgesichert 30A)
Versorgung für ZV Motoren und Blinker

neu: MT350 Leitung Rot/Gelb - Rot/Schwarz
x
--
9
Kontrollampe Fahrzeug gesperrt
x
--
10
Anlassersperre (schaltet auf Masse)
neu: fest auf Masse
4
LED Warnanlage aktiv
11
Masse
neu: MT350 Leitung Schwarz und

Blau/Gelb - Grau/Gelb
5
Hupenrelaisausgang (Alarm)
12
Pickup Zündschloss (Schlüsselerkennung)


AHK3  
Die Platine mit den Steckverbindern ist dann wieder in das vorhandene Gehäuse gewandert.
 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

Seite oben - aktualisiert: 30-Sep-2007 - 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de