Aktivitäten:

Gartenarbeit


Bild1
Bild2
Bild3
Bild4
Bild5

Bild6
Bild7

Heute hatte ich ein wenig Gartenarbeit zu leisten. Arbeit, die ich äußerst ungerne tue, es sei denn, man kann den Rover als universelles Motorgerät einsetzen.
Zuerst habe ich drei Kastanien samt Wurzelwerk aus dem Boden gerissen, da die Gefahr bestand, dass sie mit ihren Wurzeln das Mauerwerk des Kellerabganges am Haus beschädigen würden.
Im zweiten Arbeitsschritt ging es dann darum, großflächig ausgebreiteten Efeu zu entfernen.
Für beide Arbeiten ist der Rover mit seiner Winde gut zu gebrauchen.

 

 
Mit dem Rover kann ich nicht in den Garten fahren. Daher ist eine geschickte Seilführung nötig. Hier geht's erstmal duch einen zugewucherten Zaun, das Fernbedienungskabel ist schnell herüber geworfen.
 

 
Weiter zu einer Trauerbirke.
 

 
Dort erstmal umgelenkt, und auch eine zweite Rolle für den Flaschenzug ist dort befestigt.
 

 
Hinter dem Buschwerk befinden sich die Baumstümpfe der Kastanien. Etwas widerspenstig ist im ersten Anlauf eine Kette gerissen.
 

 
Der Sichtschutzzaun war bisher mit Efeu zugewuchert. Da er sich auch großflächig auf dem Boden ausbreitete sollten die weitverzweigten Wurzeln entfernt werden.
 

 
Zu dem Zweck habe ich eine Harke mit einem Rohr verschweisst und dort eine M16 Ringschraube angebracht. Die Harke habe ich dann in die Wurzeln gedrückt, mich draufgestellt und mit der Winde das Ganze durch den Boden gezerrt.
Man könnte es als "Gartensurfen" bezeichnen.
 

 
Na ja, etwas gelitten hat es ja. Mein Sohn nannte das Gerät "Turbo-Rechen"
 

Zurück zur Seite Aktivitäten/Diverses

 

DefenderRainer's 4x4 RoversiteDefender

  Seite oben - aktualisiert:26-Jun-2004 - 2002 rainer dresselhaus - impressum - rainer4x4@t-online.de